„mut.macher“

Das Magazin von Hamburg Leuchtfeuer

Mit dem aktuellen „mut.macher“-Magazin haben wir bei Hamburg Leuchtfeuer uns das Schwerpunktthema „Zuversicht“ gewählt. Denn für uns ist es immer wieder ein großes Geschenk, so vielen Menschen zu begegnen, die trotz schwieriger Umstände, herausfordernden Lebenssituationen oder krisenhaften persönlichen Zeiten so viel Kraft und Zuversicht ausstrahlen. So wie Quint auf dem Cover dieses Magazins. Durch diese Begegnungen können wir viel voneinander lernen, miteinander wachsen und die Welt mit anderen Augen sehen.

Unser Anliegen von Hamburg Leuchtfeuer ist es nicht nur, Menschen mit chronischen Erkrankungen, Menschen in Trauer oder Menschen am Lebensende Unterstützung und Hilfe zu geben, sondern auch, diese Erlebnisse und Erfahrungen zu teilen. Denn dies trägt dazu bei, unser soziales Miteinander zu stärken. Und es bekräftigt uns, unseren eigenen Weg im Leben immer wieder neu zu finden, insbesondere auch dann, wenn unsere Lebensumstände sich verändern.

Zuversicht gelingt nur gemeinsam – das erleben wir von Hamburg Leuchtfeuer auf eindrucksvolle Weise immer wieder neu. Dafür möchten wir Danke sagen! Allen Menschen, die sich mit ihrer Zeit und guten Taten, ihrem Geld, ihren Fähigkeiten oder guten Kontakten gemeinsam dafür einsetzen, Leben, Krankheit, Sterben, Tod und Trauer menschlicher oder menschenwürdiger zu gestalten.

Sie möchten den „mut.macher“ direkt nach Hause geliefert bekommen?

Dann können Sie die aktuelle Ausgabe direkt hier über das Bestellformular bestellen.

Hier können Sie die aktuelle Ausgabe direkt online digital lesen.

Hier können Sie die vergangene Ausgabe des „mut.macher“ online ansehen – für die
Umsetzung bedanken wir uns herzlich bei der Hamburger Agentur WMHB.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Die aktuelle Ausgabe des „mut.macher“ entstand in großen Teilen unentgeltlich: Alle Menschen, die daran mitgearbeitet haben, haben dies ehrenamtlich getan. Und wo Kosten nicht vermeidbar waren, konnten wir diese durch Anzeigen finanzieren.

Für die Realisierung, die kreativen Beiträge und die großzügige Unterstützung danken wir herzlich allen Unterstützer*innen, die dieses Magazin durch ihre Mitarbeit möglich gemacht haben.

SPENDEN
HILFT!

UNTERSTÜTZEN SIE
UNSERE ARBEIT!