Textgröße       

News

 

Ja, ich möchte in den Newsletter-Verteiler aufgenommen werden.

 

 

 

Herzlichen Dank!

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken dem AMERON Hotel Speicherstadt und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Cantinetta Ristorante & Bar, die im Rahmen der Negroni-Week, fleißig Campari-Drinks zugunsten von Hambug Leuchtfeuer empfohlen haben. Die Spende in Höhe von 200 Euro wurden jetzt durch Carolina an uns übergeben. Wir freuen uns sehr und danken allen Beteiligten von Herzen für diese Charity-Aktion.

 


 


 

Der Wempe Fantiling
neuer Charityanhänger aus dem Hause Wempe
zugunsten von Dunkelziffer und Hamburg Leuchtfeuer

Kraft, Ruhe, Stärke, Weisheit, Sensibilität und Treue - es gibt eine Vielzahl an Eigenschaften, die den Elefanten zum Glückssymbol machen. So war es für Christa Kubsch, Geschäftsführerin der Wempe Niederlassung Hamburg Jungfernstieg, nur konsequent, einen Charityanhänger in Form eines Elefanten zu kreieren. Und dieser erhält prominente Unterstützung: Janina Otto hat die Patenschaft für den Fantiling übernommen. Die Botschafterin für den Anhänger aus 925/-Sterlingsilber ist aus gutem Grund gewählt: Über viele Jahre hat sie selbst in Kenia gelebt und sich dort aktiv in diversen Entwicklungsprojekten engagiert.

Weltweit gelten Elefanten als Glückssymbole. Der Fantiling geht über diese Glückssymbolik jedoch weit hinaus, denn der Gesamterlös aus dem Verkauf des Anhängers kommt zu gleichen Teilen als Spende den Organisationen Dunkelziffer e.V. - Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder und Hamburg Leuchtfeuer Hospiz zugute.

Der silberne Elefant ist das neueste Mitglied in einer ganzen Reihe kleiner Anhänger mit großer Wirkung: Neben dem Dickhäuter gibt es bereits den Herzling, den Tutgutling oder den Marieling sowie den Schützling, mit dem 2009 alles begann. „Ling-Dynastie" nennt

Der neue Anhänger aus 925/-Sterlingsilber ist an einer Öse oder an einem Karabiner erhältlich und dadurch vielseitig einsetzbar: Neben einem passenden Schlüsselring beschert ein sportliches, ebenfalls aus 925/-Sterlingsilber gefertigtes Navettearmband dem Fantiling seinen großen Auftritt am Handgelenk. Selbstverständlich kommt auch von diesen Accessoires der Spendenanteil beiden Organisationen zu gleichen Teilen zugute.

Alle Charity-Artikel sind exklusiv in den Hamburger Wempe-Niederlassungen am Jungfernstieg 8 und in der Mönckebergstraße 19 sowie in unserem Onlineshop unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich.

Und mit den Kreuzfahrtschiffen MS Europa und MS Europa 2 trägt der Fantiling das Glück hinaus in die weite Welt.

Wempe  Fantiling in 925/-Sterlingsilber mit Öse, 45 Euro

Wempe Fantiling in 925/-Sterlingsilber mit Karabiner, 50 Euro

Wempe Fantiling in 925/-Sterlingsilber an Schlüsselring, 65 Euro

Wempe Fantiling in 925/-Sterlingsilber an Navettearmband, 195 Euro

 


 

 


Im Schaufenster des Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhauses
FLUCHT TRAUER FLUCHT - Installation von Melanie Torney
beim altonale-Wettbewerb „Kunst im Schaufenster"


Die Diplom Designerin und Mitbegründerin der Edition ANFANG ENDE beteiligt sich dieses Jahr zum ersten Mal am Wettbewerb „Kunst im Schaufenster" der altonale. Den Beitrag finden Sie im Schaufenster unseres Lotsenhauses in der Museumstraße 31 in Altona.

Das Wettbewerbsthema „Flucht" verbindet die Designerin mit dem zentralen Thema des Lotsenhauses, der Trauer: Wer flieht, fliehen muss, lässt Heimat und Freunde zurück, Lebensgewohnheiten und Landschaften, Gewissheiten und Vertrautes, begibt sich auf einen harten Weg voller Abschiede. Mit einer Installation im Schaufenster des Lotsenhauses interpretiert sie Fluchtrouten als Weg der Trauer.

Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Abstimmung zum Publikumspreis für den altonale-Wettbewerb beteiligen möchten.
Alle weiteren Infos finden Sie unter http://www.altonale.de/home-page/programm/kunst/kunst-im-schaufenster/

 

 


 

 

Herzlichen Dank!

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken allen Beteiligten für das großartige Sommerfest des Hospizes am letzten Sonntag! Über 11.000 Euro kamen durch den Verkauf der kulinarischen Köstlichkeiten und im Rahmen des großen Benefiz-Flohmarkts für den guten Zweck zusammen. Die Sparda-Bank Hamburg überreichte eine großzügige Spende in Höhe von 25.000 Euro! Herzlichen Dank für das großartige Engagement an die Sparda-Bank Hamburg, allen Gästen, den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, allen Spenderinnen und Spendern unseren Förderinnen und Förderern und den Künstlerinnen und Künstlern für das tolle und unterhaltsame Bühnenprogramm und die gelungene Moderation.

 

 


 

 


Wir laden Sie sehr herzlich ein
zum Sommerfest des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes
am Sonntag, den 26. Juni 2016

In der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, in ungezwungener Atmosphäre, einen Einblick in die Hospizarbeit zu erhalten und sich einen Eindruck zu verschaffen, wie Ihre Spendengelder direkt vor Ort wirken. Darüber hinaus können Sie sich kulinarisch vom Küchenteam unseres Hospizes verwöhnen lassen, auf dem großen Benefiz-Flohmarkt nach Schnäppchen Ausschau halten und damit gleichzeitig Gutes tun. Denn alle Erlöse des Sommerfests unseres Hospizes sind für die gemeinnützige Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer bestimmt. Das Bühnenprogramm wird von Ulf Ansorge (NDR 90,3 und Hamburg Jorunal) moderiert, worüber wir uns sehr freuen.

Die Sparda-Bank Hamburg eG fördert auch in diesem Jahr die gemeinnützige Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer mit großzügigen 25.000 Euro, die im Rahmen des Sommerfests übergeben werden. Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken dafür von Herzen!

Alle Hamburgerinnen und Hamburger sind herzlich zum Sommerfest des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes eingeladen, also gerne weitersagen.

Wer sich im Vorwege schon engagieren möchte und uns mit Sach- und Kuchenspenden fördern will oder sich am Tag des Sommerfests ehrenamtlich engagieren möchte, ist herzlich willkommen.

Alle Informationen dazu erhalten Sie unter 040 - 31 77 80-0

Hamburg Leuchtfeuer Hospiz
Sommerfest mit großem Benefiz-Flohmarkt
Sonntag, 26. Juni 2016 von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Simon-von-Utrecht-Straße 4d, 20359 Hamburg

Wir freuen uns auf Sie!

 

 


 


BENEFIZ-GOLFTURNIER
VOM LIONS CLUB HAMBURG FINKENWERDER
7.000 EURO FÜR HAMBURG LEUCHTFEUER


Traditionell förderte der Lions Club Hamburg-Finkenwerder das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz im Rahmen eines großen Benefiz-Golfturniers, welches in diesem Jahr zum siebten Mal wieder in Buxtehude stattfand.

Lions Clubs haben sich weltweit zur Aufgabe gemacht, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung in freundschaftlicher Verbundenheit mitzuwirken.

„Die Zusammenarbeit macht sehr viel Freude. Wir wissen, dass wir durch unser dauerhaftes Engagement einen Beitrag leisten, damit die Qualität der Pflege und Betreuung im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz auch in Zukunft aufrechterhalten werden kann", so Rudolf Mewes, Präsident des Lions Club Hamburg-Finkenwerder, der jetzt einen Scheck in Höhe von über 7.000 Euro an Ulf Bodenhagen, Geschäftsführer von Hamburg Leuchtfeuer übergab.

Die Lions Hamburg-Finkenwerder förderten Hamburg Leuchtfeuer in den vergangenen sieben Jahren mit über 47.000 Euro.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer freuen uns über diese Verbundenheit und danken von Herzen für die tolle Unterstützung!

 


 

 


Schmidt Theater und Schmidts TIVOLI fördern das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken dem Schmidt Theater, dem Schmidts Tivoli und den Künstlerinnen und Künstlern von „Die Königs vom Kiez" von Herzen für ihre großartige Unterstützung. Denn im Rahmen der CD-Verkäufe zum Musical „Die Königs vom Kiez" verzichten das Schmidt Theater, das Schmidts TIVOLI sowie die Künstlerinnen und Künstler komplett auf Gage und Tantiemen und so konnte jetzt der Reinerlös aus dem Verkauf der CD in Höhe von 11.000 Euro für die gemeinnützige Arbeit im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz übergeben werden. Wir sind überwältigt und freuen uns über diese Verbundenheit.

 

 


 


Connecting People With Spirit

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Dirk Kröger von der Five Star Group, Pam Bensien und Ilja Grzeskowitz, Initiatoren des ersten „Connecting-People-With-Spirit"-Abends, sehr herzlich für die großartige Unterstützung. Denn durch ihr Engagement kamen über 3.000 Euro Spenden für Hamburg Leuchtfeuer zusammen. Darüber freuen wir uns sehr und danken allen Beteiligten von Herzen. Für die Spende und für einen großartigen Abend.

Die Veranstaltung „Connecting-People-With-Spirit" wird fortgesetzt und bietet interessierten Menschen eine Plattform, um die Themen Business, persönliche Entwicklung, gesunde Ernährung, Sport und Charity in entspannter Atmosphäre zu kombinieren. Weitere Informationen dazu unter www.connecting-people-with-spirit.com

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken von Herzen für die Unterstützung.

 

 


 

(Fotos: Holger Badekow und Kiran West)

Benefiz-Ballett-Werkstatt in der Hamburgischen Staatsoper
bringt 27.000 Euro für Hamburg Leuchtfeuer und zeigt das Debüt einer neuen Besetzung in „Duse"

Wir von Hamburg Leuchtfeuer sind überwältigt: bei John Neumeiers Benefiz-Ballett-Werkstatt, die am 10. Januar 2016 in der Hamburgischen Staatsoper stattfand, sind über 27.000 Euro an Spenden aus Ticketverkäufen der verdoppelten Eintrittspreise für Hamburg Leuchtfeuer zusammengekommen. Hamburgs Ballettdirektor und Chefchoreograf ist seit der Gründung 1994 Mitglied des Kuratoriums von Hamburg Leuchtfeuer. Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken John Neumeier, seiner Compagnie und dem Publikum von Herzen für diese großartige Unterstützung.

Thematisch widmete sich die Ballett-Werkstatt John Neumeiers jüngstem Ballett „Duse", das am 6. Dezember seine Uraufführung mit dem Hamburg Ballett erlebte. Weltstar Alessandra Ferri höchstpersönlich, für sie hatte John Neumeier die Titelrolle der Eleonora Duse kreiert, präsentierte bei der Ballett-Werkstatt Ausschnitte aus dem Ballett. Ebenso wurde eine neue Besetzung dieses Balletts präsentiert, die offiziell am 28. Januar zum ersten Mal auf der Bühne zu erleben sein wird.

Duse. Choreografische Phantasien über Eleonora Duse
Ballett von John Neuemeier
Aufführungen: 15.,16. und 28. Januar 2016, 19:30 Uhr, 31. Januar 2016, 18 Uhr
sowie 15. Juli 2016, 19:30 Uhr

Alle weiteren Informationen und Tickets gibt es unter www.hamburgballett.de
und unter 040 - 35 68 68

 

 


 

 


Die städtische Betreiberin der Verteilungsnetze unterstützt jedes Jahr ein eine gemeinnützige und karitative Organisation mit 10.000 Euro.

Gestern überreichte technischer Geschäftsführer Dr. Dietrich Graf einen Spendenscheck an Hamburg Leuchtfeuer. Das Geld wird dafür verwendet, Renovierungs- und Gestaltungsarbeiten in den Bewohnerzimmern durchzuführen.

Ulf Bodenhagen, Geschäftsführer von Hamburg Leuchtfeuer dazu: „ Durch eine angenehme Raumatmosphäre entsteht ein besonders geschützter Ort, der den Bewohnern die Möglichkeit bietet, ihre letzte Lebensphase selbstbestimmt und nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten zu können."

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken von Herzen für diese großartige Unterstützung.

 


 

 

Ab sofort sind unsere Leuchtfeuer-Teddys für eine Spende ab 6 Euro für den guten Zweck erhältlich. In diesem Jahr feiern wir mit dieser Benefiz-Aktion 20 jähriges Jubiläum! Der diesjährige Jubiläums-Leuchtfeuer-Teddy ist grau, trägt eine blaue Filzweste und erscheint auch in diesem Jahr in limitierter Auflage. Für eine Spende ab 6 Euro kann er bis zum 17. Dezember für den guten Zweck erworben werden. Nur solange der Vorrat reicht. Ein weiteres Jubiläums-Highlight ist ein großer Leuchtfeuer-Teddy, der in einer limitierten Auflage von 500 Stück erscheint. Dieser Teddy ist für eine Spende ab 20 Euro am Verkaufsstand in der Wandelhalle erhältlich. Anlässlich des Jubiläums gibt es in diesem Jahr eine Klappkarte und ein Plakat von dem Photographen Chris Lambertsen mit allen Teddys der letzten 20 Jahre.

Alle Teddykäuferinnen und Teddykäufer haben darüber hinaus die Möglichkeit, an unserer Jubiläums-Verlosung teilzunehmen, um einen von insgesamt 100 Leuchtfeuer-Teddys aus den letzten 20 Jahren zu gewinnen und ihre persönliche Sammlung zu vervollständigen. Über 80 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer werden im Rahmen dieser Benefiz-Aktion für drei Wochen die Teddys täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs verkaufen.

Die Leuchtfeuer-Teddys gibt es darüber hinaus in vielen Apotheken, in vielen Einzelhandelsgeschäften, in allen Geschäftsstellen der Sparda-Bank Hamburg, im Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus (bis zum 31.12.2015 linksseitig im Obergeschoss) und online unter www.leuchtfeuershop.de


Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken allen Teddykäuferinnen und Teddykäufern, allen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Sponsoren der Leuchtfeuer-Teddyaktion von Herzen für 20 Jahre Unterstützung!

 

 


 

 

 


(Asmus Henkel)

Seit 20 Jahren begleiten die acht Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen der Psychosozialen Betreuung von Hamburg Leuchtfeuer Betroffene, die sich in sozialen und psychischen Notlagen befinden, um ihnen ein menschenwürdiges und selbstbestimmtes Leben mit HIV und Aids zu ermöglichen. Anlässlich dieses Jubiläums hat die Fernsehjournalistin Dörte Schipper zusammen mit Falk Hörnke und Chris Lambertsen einen Film über die Arbeit und das Wirken der Psychosozialen Betreuung produziert.

 


 


Armin Mueller-Stahl gestaltet die diesjährige
Benefiz-Weihnachtskarte zugunsten
des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes


Die Weihnachtskarten sind ab sofort online unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich.
10 Klappkarten und 10 Umschläge in einer Geschenkbox gibt es für 10 Euro.

Seit sieben Jahren gestalten prominente Unterstützer die Benefiz-
Weihnachtskarte zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer. Das diesjährige
Motiv stammt aus der Feder von Schauspieler, Schriftsteller, Musiker und
Maler Armin Mueller-Stahl. Die Künstler der vergangenen Jahre waren
Jorge González, Otto Waalkes, Barbara Schöneberger, Udo Lindenberg,
John Neumeier und Wolfgang Joop.

Neben Armin Mueller-Stahl wird die Benefiz-Weihnachtskarte großzügig
Unterstützt von der druckbar hamburg und der STI Group.

 

 


 


Gute Sachen für eine gute Sache

Am 19. November öffnet der Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus bis Silvester zum vierten Mal für den guten Zweck und hat montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Hier gibt es eine Vielzahl an schönen Produkten, die sich besonders gut zum Verschenken eigenen. Freuen Sie sich auf ein umfangreiches Produktsortiment mit Überraschungen zu kleinen und großen Preisen, die Freude machen und Gutes tun. Alle Erlöse aus dem Verkauf der Benefiz-Produkte kommen der gemeinnützigen Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer zugute. Hierzu stiften Designerinnen und Designer sowie Unternehmen ihre schönsten Produkte. Das Levantehaus Hamburg stellt großzügig auch in diesem Jahr die Ladenfläche, linksseitig im Obergeschoss, kostenfrei zur Verfügung. Alle Verkäuferinnen und Verkäufer engagieren sich ehrenamtlich für Hamburg Leuchtfeuer. Highlights sind unter anderem die diesjährige Benefiz-Weihnachtskarte, die von Armin Mueller-Stahl gestaltet worden ist, kulinarische Köstlichkeiten, Glas- und Kunstwerke, Weihnachtsdeko, Düfte und Gutscheine.

Alle Designerinnen und Designer sowie Unternehmen die uns in diesem Jahr mit ihren schönsten Produkten unterstützen finden Sie hier

Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus Hamburg
Mönckebergstraße 7, linksseitig im Obergeschoss
19. November bis 31. Dezember 2015
montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr.

Viele Benefiz-Produkte sind auch ganzjährig online unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich.


 

 

In diesem Jahr unterstützt uns Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gleich mehrfach: Bereits im September fand das „Dinner in the Sky" während der Hamburg Cruise Days statt, ein spektakuläres Abendessen vom Sternekoch in luftiger Höhe auf einer Plattform am Kran. Die Einnahmen in Höhe von über 5.591 Euro aus dem „Dinner in the Sky" gingen vollständig an Hamburg Leuchtfeuer und an Dunkelziffer e.V. Zu Wasser wurde kürzlich bei der feierlichen Präsentation der runderneuerten EUROPA die diesjährige „Tutgutling"-Kollektion an Bord vorgestellt, eine feine Auswahl schöner Charity-Produkte aus dem Hause Wempe und deren Partnern www.tutgutling.de . Die Erlöse aus der Tutgutling-Aktion kommen Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer zu gleichen Teilen zugute. Und an Land ist Hapag-Lloyd Kreuzfahrten auch an unserer Seite: für den Leuchtfeuer Benefizshop im Levantehaus stiftet das Unternehmen auch in diesem Jahr wieder eine viertägige Kreuzfahrt auf der EUROPA, die im Rahmen einer Verlosung im Leuchtfeuer Benefiz Shop, der am 19. November 2015 seine Pforten öffnet, gewonnen werden kann.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Hapag-Lloyd Kreuzfahrten von Herzen für dieses großartige und vielfältige Engagement!

 

 


 

 


(Foto: Friedrun Reinhold)

Ein herzliches Danke an Tim Fischer und Rainer Bielfeldt!

Am Freitag und Samstag waren Tim und Rainer im Polittbüro mit dem Programm „Geliebte Lieder" zu Gast. Die Besucherinnen und Besucher waren begeistert und von den Liedern tief berührt - sowohl zum Lachen als auch zum Weinen. Und sie sind Tims Spendenaufruf für Hamburg Leuchtfeuer bereitwillig gefolgt: Mehr als 1.800 Euro kamen dabei zusammen! Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende und danken allen Beteiligten von Herzen!

 

 


 



Tim Fischer haben wir anlässlich seines großartigen Engagements für das Jahreshauptkonzert von Hamburg Leuchtfeuer im Oktober im Michel kennengelernt. Wir freuen uns sehr, dass Tim uns weiterhin verbunden bleibt und sein soziales Engagement fortsetzt: Am 6. und 7. November tritt Tim mit dem Programm "Geliebte Lieder" im Polittbüro auf; am Flügel begleitet ihn Rainer Bielfeldt. Im Anschluss an die Vorstellungen wird Tim Fischer zu einer Spendensammlung zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer aufrufen - dafür danken wir von Herzen! Wer die „Geliebten Lieder" live hören möchte: Karten gibt es beim Polittbüro unter der Nummer 040 280 55 467.


 


 

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Maren Preiß sehr herzlich
für diesen tollen Film über Ruprecht Schmidt,
unseren Koch im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz.
Weitere Infos unter www.marenpreiss.de

Film über Ruprecht Schmidt

 


 

Herzliche Einladung

Jahreshauptkonzert von Hamburg Leuchtfeuer
„... und die Welt steht still..."
Mittwoch, 14. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Hauptkirche St. Michaelis

Eintritt frei, daher kein Kartenvorverkauf - Spenden erwünscht

„... und die Welt steht still..." - unter diesem Motto ist der Projektkünstler Stefan Weiller zum dritten Mal zu Gast in Hamburg mit einem berührenden Programm aus Konzert und Lesung. Es geht ums Sterben, vielmehr aber um das Leben: In Gesprächen mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Leuchtfeuer Hospizes hat Stefan Weiller deren Lebensgeschichten und ihre Lieblingsmusik festgehalten.

Die Lieder sind dabei so unterschiedlich wie die Menschen und ihre Geschichten selbst. Das Repertoire, das unter anderem von Musikern wie Tim Fischer, Rainer Bielfeldt und der Band Ason präsentiert wird, reicht von Klassik über Schlager bis zu Rock- und Volksmusik. Hansi Jochmann, Leslie Malton und Felix von Manteuffel leihen den Bewohnerinnen und Bewohnern an diesem Abend ihre Stimmen und lassen das Publikum an den Lebensgeschichten teilhaben. In dem etwa zweistündigen Programm sind die Themen Sterben und Abschied ebenso präsent wie alle anderen Facetten des Lebens: Lebensfreude, Zuversicht, Dankbarkeit und Humor.

Wir laden Sie, Ihre Freunde und Familie sehr herzlich zu diesem einmaligen Konzerterlebnis ein. Der Eintritt ist frei, daher ist kein Kartenvorverkauf notwendig. Ein frühzeitiges Erscheinen sichert gute Plätze. Nach dem Konzert bitten wir am Ausgang der Kirche um eine Spende für Hamburg Leuchtfeuer.

Das Konzert wird freundlich unterstützt von



Den Flyer zum Konzert als Download finden Sie hier.
Weitere Informationen unter http://www.und-die-welt-steht-still.de/



 

 


"Gemeinsam für ein würdevolles Sterben" - unter diesem Motto stehen der diesjährige Welthospiztag am 10. Oktober im Unilever-Haus in der Hafencity, Am Strandkai 1, und die anschließende Hamburger Hospizwoche bis 18. Oktober mit rund 60 Veranstaltungen im gesamten Hamburger Stadtgebiet.
Die Koordinierungsstelle Hospiz- und Palliativarbeit Hamburg hat zusammen mit dem LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V. und vielen Einrichtungen ein umfangreiches Kultur- und Informations-Programm zusammengestellt. Das ist eine ideale Möglichkeit, die verschiedenen Einrichtungen kennen zu lernen und sich ausgiebig über Angebote, Voraussetzungen und auch die Möglichkeiten einer Mitarbeit zu informieren.

Der Welthospiztag am 10. Oktober steht in Hamburg in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema "Letzte Wünsche". Zwei Vorträge und eine Mitmachaktion, bei der alle Hamburger/innen aufgefordert sind, zu formulieren, was sie sich in ihrem Leben auf jeden Fall wünschen, laden ein zur Auseinandersetzung mit dem, was einem wirklich wichtig ist. Auf dem Markt der Möglichkeiten präsentieren sich von 13 bis 17 Uhr die Einrichtungen des LandesVerbandes Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V. Wir von Hamburg Leuchtfeuer sind natürlich auch mit dabei.

Neben dem großen Jahreshauptkonzert von Hamburg Leuchtfeuer am 14. Oktober 2015 im Hamburger Michel, finden weitere Leuchtfeuer-Veranstaltungen im Rahmen der Hamburger Hospizwoche statt. Hier finden Sie alle Leuchtfeuer-Veranstaltungen im Überblick.

Hier steht Ihnen der Flyer zur Hamburger Hospizwoche mit allen Veranstaltungen zur Ansicht zur Verfügung.


 


 

Wir von Hamburg Leuchtfeuer
laden Sie herzlich ein zu folgenden Veranstaltungen
im Rahmen der Hamburger Hospizwoche 11- 18.10.2015




Montag, 12. Oktober 2015, 16.00 Uhr
Menschenwürdig Abschied nehmen
Begegnung mit dem Hospiz von Hamburg Leuchtfeuer

Mareike Fuchs, Hospizleitung

An diesem Nachmittag erhalten Sie Einblicke in das Leben und Abschiednehmen im Hospiz und die Geschichte von Hamburg Leuchtfeuer. Im Anschluss an eine Führung durchs Haus ist Raum für Ihre Fragen und Eindrücke.

Kosten: auf Spendenbasis
Telefonische Anmeldung erforderlich 040 - 398 06 74-0 (max. 15 Personen)
Treffpunkt: Hamburg Leuchtfeuer Hospiz, Simon-von-Utrecht-Straße 4d

 

 


Montag, 12. Oktober 2015, 19.00 Uhr
„Damit kein Streit entsteht"
Das professionell errichtete Testament

Dr. Ekkehard Nümann, Notar

An diesem Abend zeigt Ihnen der Notar Dr. Ekkehard Nümann auf, was bei der Errichtung des Testaments zu bedenken ist und welche gesetzlichen Handlungsspielräume es gibt. Darüber hinaus wird Raum für Ihre persönlichen Fragen sein

Kosten: auf Spendenbasis, wir bitten um telefonische Anmeldung unter 040 - 398 06 74-0

 



Donnerstag, 15. Oktober 2015, 15.30 Uhr
Bestattung | Bildung | Trauerbegleitung
Begegnung mit dem Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer

Lorenz Terwey, Bestatter im Lotsenhaus

An diesem Nachmittag führen wir Sie durch die Räume des Lotsenhauses, informieren über unsere Philosophie und Angebote und nehmen uns Zeit für Ihre persönlichen Fragen zu Abschieden, Bestattungen oder Trauerbegleitungen.

 

 

 


 

 


Dank an Mary Roos und Wolfgang Trepper


Nach ihren Vorstellungen von "Nutten, Koks und frische Erdbeeren" im Schmidt Theater sammelten Mary Roos und Wolfgang Trepper im Foyer des Theaters. Über 4.100 Euro kamen dabei für das Hospiz zusammen! Danke für die tolle Unterstützung!

 

 


 

 


Unsere Empfehlung: Sparda-Bank Hamburg Award für gemeinnützige Einrichtungen

Wir von Hamburg Leuchtfeuer empfehlen euch den Sparda-Bank Hamburg Award. Bis zum 14. August können sich gemeinnützige Organisationen aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein bei der Sparda-Bank bewerben. Insgesamt wird eine Fördersumme von 100.000 Euro ausgeschüttet, jedes Projekt hat die Chance auf eine Fördersumme zwischen 2.500 und 10.000 Euro. Schirmherr ist Sportsenator Michael Neumann.

Bitte gebt diese Info an Vereine und Organisationen weiter, die euch ebenfalls am Herzen liegen. Das Bewerbungsverfahren ist nicht kompliziert.

Weitere Infos gibt's hier: https://www.sparda-bank-hamburg.de/sparda/award

 

Mareike Fuchs, Hospizleiterin im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz spricht im frühcafé bei Hamburg 1 über den Sparda Bank Award.
Hier geht es zum Beitrag

 

 


 

 


(c) Asmus Henkel


Samstag, 20. Juni 2015, 12.00 - 17.00 Uhr
Tag der offenen Tür im Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer


Anlässlich unseres achtjährigen Bestehens laden wir Sie sehr herzlich zum Tag der offenen Tür ins Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus ein. Bei Kaffee und Kuchen können Sie sich über die Angebote des Lotsenhauses informieren und die besondere Atmosphäre vor Ort kennenlernen. Nutzen Sie die Gelegenheit für Austausch und Begegnung. Die Mitarbeitenden führen Sie gern in kleinen Gruppen durch die verschiedenen Räume. Wir freuen uns über Ihren Besuch!
Eintritt frei.




Samstag, 20. Juni 2015, 20 Uhr
Hafennacht eV - Chansons für Herz und Seele



Das achte Jahr in Folge spielt das Trio Hafennacht eV im Lotsenhaus bewegende Chansons der See und der Sehnsucht nach Weite und Wiederkehr. Eine Mischung aus neuen Liedern verbindet sich mit vertrauten Stücken zu einem Gesamtkunstwerk voller Seele und Poesie, voller Liebe zur See und der Freude am Leben.
Eintritt: 12 Euro (ermäßigt 8 Euro)
Kartenreservierung: 040-398 06 74-0


Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus
Bestattung | Bildung | Trauerbegleitung
lotsenhaus@hamburg-leuchtfeuer.de
Museumstraße 31
22765 Hamburg
Tel.: 040-398 06 74-0
Fax: 040-398 06 74-10

 

 


 


(c) Chris Lambertsen

Wir heißen Sie herzlich willkommen am Sonntag, 28. Juni 2015 zum Sommerfest des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes.

In der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr laden wir Sie herzlich ein zu laufenden Informationsveranstaltungen, leckeren Speisen und Getränken aus der Hospizküche, einem Bühnenprogramm mit Live-Musik von „Die Koschmiders", moderiert von Ulf Ansorge, NDR und zum traditionellen Benefiz-Flohmarkt.

Sie möchten uns mit Sach- und Kuchenspenden unterstützen? Wollen Sie einen eigenen Flohmarktstand betreuen oder uns bei den Vorbereitungen unterstützen? Flohmarktartikel nehmen wir gern ab dem 22. Juni 2015 direkt im Hospiz entgegen. Und wenn Sie Kuchen spenden wollen, freut sich unser Koch über Ihren Hinweis. Wir danken Ihnen schon jetzt sehr herzlich für Ihre Unterstützung und stehen Ihnen für Fragen und zur Koordinierung der Übernahme eines Flohmarktstands gern unter 040 - 31 77 80-0 zur Verfügung.


Wir freuen uns auf Sie!

 

 


 

 

 

Highlight der WEMPE Charity-Kollektion:
„Herzling" in 18k Gelb-, Weiß- oder Rotgold
in limitierter Auflage von je 50 Stück

Den WEMPE „Herzling" in 18k Gelb-, Weiß- oder Rotgold, gibt es in limitierter Auflage von je 50 Stück zum Preis von je € 1.375, inklusive des Süßwasser-Zuchtperlen-Armbands. Der Spendenanteil beträgt 500 Euro und geht an Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer e.V. Die Federöse des Herzlings macht es möglich, ihn zu wechseln oder zum Beispiel auch an einer Kette zu tragen.
Nur erhältlich bei WEMPE, Jungfernstieg 8 oder Mönckebergstraße 19 in Hamburg
oder telefonisch unter 040 - 387380 (Hamburg Leuchtfeuer)

 


„Glücks-Rosi" mit Karabiner

Das Glücksschwein „Rosi" aus 925er Sterlingsilber gibt es nun auch als Anhänger und besticht durch die filigrane Herstellung, da es nur ca. 1,5 cm groß ist (Abbildung stark vergrößert). Der Karabiner des Glücksschweins macht es möglich, ihn nun auch an einem Armband, einer Kette oder an einem Schlüsselring zu tragen. Der Preis beträgt 30 Euro und beinhaltet einen Spendenanteil in Höhe von
€ 15. Die Lieferung erfolgt im Samtsäckchen und mit einer Grußkarte zur individuellen Beschriftung.



 


 


Schmidt Theater und Schmidts Tivoli
fördern großzügig die gemeinnützige Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer

Wir von Hamburg Leuchtfeuer freuen uns sehr, denn das Schmidt Theater und Schmidts Tivoli haben uns jetzt über 17.000 Euro für unsere gemeinnützige Arbeit gespendet. Die Spendensumme ist im Rahmen des CD-Verkaufs der CD „Heiße Ecke - Das St. Pauli Musical" für den guten Zweck zusammengekommen. Wir danken den Initiatoren und allen Mitarbeitenden für die traditionelle Verbundenheit und sind dankbar über diese großartige Unterstützung!


 


 

 


Große Leuchtfeuer-Benefiz-Tombola mit über 5.300 Gewinnen im Rahmen des Hafengeburtstags
vom 8. bis 10. Mai 2015

Wir von Hamburg Leuchtfeuer veranstalten eine große Benefiz-Tombola mit über 5.300 attraktiven Gewinnen (Düfte, Kosmetik, Schmuck) z.B. die passenden Geschenke für den Muttertag.
Das Highlight unserer großen Benefiz-Tombola: Jedes Los gewinnt!

Mit der Unterstützung von über 40 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern verkaufen wir die Benefiz-Lose für 5 Euro an unserem Hamburg Leuchtfeuer Stand, zwischen der S+U Bahn Landungsbrücken und der Rickmer Rickmers. Alle Erlöse sind für die gemeinnützige Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer bestimmt

Wir freuen uns über Euren Besuch an unserem Stand. Gerne weitersagen!

Große Leuchtfeuer-Benefiz-Tombola
mit über 5.300 Preisen
Jedes Los (5 Euro) ist ein Gewinn!
8. bis 10. Mai 2015
zwischen S+U-Bahn Landungsbrücken und der Rickmer Rickmers

 

 


 

 

Quelle: Hamburger Abendblatt


Nachruf
Wir trauern um John Erik Berganus

John Erik Berganus, ehemaliger Schirmherr von Hamburg Leuchtfeuer, verstarb am letzten Sonntag. Wir von Hamburg Leuchtfeuer trauern um ihn und denken auch an seine Familie und seine Freunde. Von 1993 bis 1999 war der Gründungsdirektor der Deichtorhallen Schirmherr von Hamburg Leuchtfeuer. Der ambitionierte Kunstsammler und Mäzen initiierte während seiner Schirmherrschaft zwei große Benefiz-Kunstauktionen, deren Erlöse dem Aufbau des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes zugute kamen. Auch nach seiner Amtszeit als Schirmherr blieb John Erik Berganus uns verbunden.

 

 


 

 

 

Das Hospizteam ist auf der Suche nach Unterstützung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) engagierte(n)
Gesundheits- und Krankenpfeger(in) Anstellung auf 450,00 Euro Basis.
Alle Infos unter 040 - 31 77 80-0 oder hospiz@hamburg-leuchtfeuer.de

 

 


 

 


Danke, Budni!

Massagen spielen bei der palliativen Begleitung im Leuchtfeuer Hospiz eine wichtige Rolle. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben große Erfahrungen, das Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner durch Massagen zu steigern oder die Schmerztherapie dadurch zu unterstützen. Auch bei Loslass-Prozessen können Massagen hilfreich sein.

Die Budnianer Hilfe e.V., 1997 von Mitarbeitern der Firma Budnikowsky, gegründet, hat jetzt dafür großzügig Schlehen- und Rosenblüten und Moorlavendel-Öle von Dr. Hauschka gespendet. Mareike Fuchs, die Leiterin des Hospizes und Hendrik Franke, stellv. Pflegedienstleiter, freuen sich sehr darüber. Vielen Dank, Budni!

 

 


 

 

Wir freuen uns über Ihren Besuch

Die 16. AKTIVOLI-Freiwilligenbörse findet am 1. Februar 2015
von 11.00 bis 17.00 Uhr in der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, statt.

Die Aktivoli-Freiwilligenbörse findet jeweils zum Jahresanfang statt. Sie bietet eine einmalige Möglichkeit sich über die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements in Hamburg zu informieren. Zusätzlich finden an dem Tag Workshops und Informationsveranstaltungen zum bürgerschaftlichen Engagement und kulturelle Highlights statt.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer sind mit einem Leuchtfeuer-Stand vor Ort und informieren über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements bei uns.

Wir freuen uns über Ihren Besuch!


 



 

 


Hamburg demonstriert Vielfalt

Gemeinsam mit weiteren Hamburger Institutionen und Organisationen rufen wir von Hamburg Leuchtfeuer zu einer Kundgebung am 24. Januar 2015 um 11 Uhr auf dem Hansaplatz Hamburg, unter dem Motto "Hamburg demonstriert Vielfalt", auf:

Wir wollen damit ein sichtbares Zeichen gegen den drohenden Rollback in Sachen Sexualaufklärung und Lebensformenpluralität setzen.

Daher demonstriert das Hamburger Aktionsbündnis am 24. Januar 2015 für eine offene und akzeptierende Gesellschaft - auch in der Schule. Für Vielfalt statt Einfalt!
Hamburg Leuchtfeuer gehört zu den Unterstützern.

Hamburg demonstriert Vielfalt
24. Januar 2015 um 11 Uhr
Hansaplatz Hamburg, St. Georg

Weitere Infos unter www.vielfalt.hamburg



 

 

 


Hamburgs Wirtschaft für Hamburg Leuchtfeuer

Das Förderprogramm "Hamburgs Wirtschaft für Hamburg Leuchtfeuer" richtet sich gezielt an Unternehmen, die neben wirtschaftlichen Interessen auch ihre gesellschaftspolitische Verantwortung wahrnehmen möchten. Dieses Programm bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich für Hamburg Leuchtfeuer zu engagieren und gleichzeitig als sozial engagiertes Unternehmen zu profitieren.

Wir freuen uns, über unsere Charity-Partner 2014, die das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz im Rahmen von verschiedenen Benefiz-Aktivitäten großzügig gefördert haben:

Alle Informationen über das Förderprogramm Hamburg Wirtschaft für Hamburg Leuchtfeuer finden Sie hier

 

 


 

Dank der großartigen Unterstützung von freeeye.tv ist dieser schöne Film über die Musiktherapie bei uns im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz entstanden. Wir danken allen Beteiligten von freeeye.tv sehr herzlich für den Einsatz zugunsten unseres Hospizes!

 

 

 


 

 


Mittlerweile schon gute Tradition

Nach jeder Vorstellung der Schmidt Wintergala sammeln die Künstlerinnen und Künstler im Foyer des Theaters nach der Vorstellung mit einem großen Bettlaken für Hamburg Leuchtfeuer. Über 3.000 Euro sind bis heute zusammengekommen. Die große Schmidt Wintergala läuft noch bis zum 4. Januar 2015. Karten unter 040 - 31 77 88 99.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken allen Künstlerinnen und Künstlern der Schmidt Wintergala 2014 von Herzen für diesen großartigen, persönlichen Einsatz!

 

 


 

 


Leuchtfeuer Teddys 2014

Ab sofort erhalten Sie bis zum 18. Dezember 2014 die limitierten Leuchtfeuer-Teddys in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs, im Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus, im Onlineshop von Hamburg Leuchtfeuer und in vielen Apotheken und Einzelhandelsgeschäften.

Der Leuchtfeuer-Teddy 2014 ist ab einer Spende von 6 Euro erhältlich. Er ist bei 30 Grad waschbar und trägt das Öko CE-Siegel. Über 80 ehrenamtliche Verkäuferinnen und Verkäufer engagieren sich im Rahmen dieser Benefiz-Aktion, deren Erlöse für das Netzwerk von Hamburg Leuchtfeuer bestimmt sind.


www.leuchtfeuershop.de

 

 


 


Jorge González gestaltet die diesjährige Weihnachtskarte zugunsten des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes

Ab sofort die die Benefiz-Weihnachtskarte 2014 (10 Klappkarten, 10 Umschläge in einer Geschenkbox für 10 Euro) unter www.leuchtfeuershop.de und im Leuchtfeuer Benefiz Shop, Levantehaus Hamburg, Obergeschoss links, Mönckebergstraße 7, erhältlich.

Der Nuklear-Ökologe Jorge Alexis González Madrigal wurde in Kuba geboren. Als Catwalk-Trainer bei "Germany´s next Topmodel by Heidi Klum" wurde er deutschlandweit bekannt. Seit 2013 begeistert er als Juror bei der RTL-Show "Let´s Dance" un eröffnete im Januar 2014 die Chicas Walk Academy in Hamburg. In seiner Biografie "Hola Chicas" - Auf dem Laufsteg meines Lebens" erzählt er, wie er sich seinen Weg in sein jetziges Leben erkämpfte und als Familienmensch auf mit Themen wie Abschied und Trauer konfrontiert wurde.

Die Einnahmen aus dem Verkauf der Weihnachtskarten von Jorge González kommen dem Hamburg Leuchtfeuer Hospiz auf St. Pauli zugute.

www.leuchtfeuershop.de

 

 



Wir danken Annemarie, Thomas und Gregory von Herzen für diesen tollen Film über den Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus.

 


 

 

         


 


Gute Sachen für eine gute Sache

Am 21. November öffnet der Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus bis Silvester zum dritten Mal für den guten Zweck. Hier finden Sie schöne Weihnachtsprodukte die sich besonders gut zum Verschenken eigenen. Freuen Sie sich auf ein Produktsortiment mit Überraschungen zu kleinen und großen Preisen, die Freude machen und Gutes tun. Alle Erlöse aus dem Verkauf der Benefiz-Produkte kommen dem Hamburg Leuchtfeuer Hospiz und dem Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer zugute. Hierzu stiften Designerinnen und Designer sowie Unternehmen ihre schönsten Produkte oder geben sie zu Sonderkonditionen. Das Levantehaus Hamburg stellt großzügig auch in diesem Jahr die Ladenfläche, linksseitig im Obergeschoss, kostenfrei zur Verfügung. Alle Verkäuferinnen und Verkäufer engagieren sich auch hier ehrenamtlich für Hamburg Leuchtfeuer.Produkt-Highlights sind neben den »Leuchtfeuer-Klassikern« unter anderem Kerzen, Kinderspielzeug, die Leuchtfeuer Weihnachtskarte, gestaltet von Jorge González sowie viele weitere schöne Weihnachtsprodukte und kulinarische Köstlichkeiten, die sich besonders gut zum Verschenken eignen.

Alle Designerinnen und Designer sowie Unternehmen die uns in diesem Jahr mit ihren schönsten Produkten unterstützen finden Sie hier

Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus Hamburg
Mönckebergstraße 7, linksseitig im Obergeschoss
21. November bis 31. Dezember 2014
montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr.

Viele Benefiz-Produkte sind auch ganzjährig online unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich.



 

 

 

 

Fotos: Jo van den Berg

Die Tutgutling-Kollektion ist ab sofort erhältlich!

Tutgutling ist eine Initiative von Juwelier WEMPE Hamburg zugunsten von Dunkelziffer e.V. (Hilfe für sexuell missbrauchte Kinder) und Hamburg Leuchtfeuer (Hospiz). Herzstück der Kollektion ist der bezaubernde Charity-Anhänger »Tutgutling« aus 925 Sterlingsilber. Passend dazu gibt es ein Onyx- oder Silberarmband. Die gesamte Benefiz-Kollektion umfasst Kerzen, feine Schokoladen und Pralinen, Christbaumschmuck, Servietten, Taschentücher, edle Papeterie-Artikel und ein Tee-Set. Viele dieser Produkte sind ab sofort unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich.

Vielen Dank allen Partnern und Freunden:
AMBIENTE   BETHGE HAMBURG   CHOCOVERSUM BY HACHEZ   FAIRMONT HOTEL VIER JAHRESZEITEN   HANSE LOUNGE  MESSMER MOMENTUM   MODEHAUS HOFFMANN  OSCHÄTZCHEN   PARK HYATT HAMBURG SCHOKOFOTO   STILWERK HAMBURG  TSCHEBULL  WEMPE HAMBURG Jungfernstieg und Mönckebergstraße

 

 


 

 


Limitierte Sonderedition des „Herzlings" von WEMPE

Ab sofort gibt es eine auf je 50 Exemplare limitierte Sonderauflage des 2012 mit dem Hamburger Herzspezialisten Prof. Dr. Dr. Hermann Reichenspurnger gemeinsam aufgelegten „Herzlings". Die Sonderedition ist in Gelb-, Rot und Weißgold zum Preis von € 1.375 erhältlich. Bei Wempe am Jungfernstieg 8 oder in der Spitalerstraße 28 (ab Oktober Mönckebergstraße 19).

Der in Höhe von Spendenanteil von 500 Euro kommt zu gleichen Teilen Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer zugute.
Hier finden Sie auch nach wie vor den „Herzling" in 925/- Sterlingsilber mit oder ohne Schlüsselring zum Sonderpreis von € 55 bzw. € 35 oder alternativ mit Karabiner zum Sonderpreis von € 40. Onyxarmband € 25 oder Silberarmband € 145.

In den letzten fünf Jahren kamen über 500.000 Euro Spenden für Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer durch den Verkauf der Benefiz-Kollektion zusammen! Vielen Dank der Initiatorin Christa Kubsch von Wempe am Jungfernstieg!

 

 


 

 

Jahreskonzert von Hamburg Leuchtfeuer
Mittwoch, 15. Oktober 2014, 19:30 Uhr
H
auptkirche St. Michaelis

Eintritt frei, daher kein Kartenvorverkauf - Spenden erwünscht

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr laden wir sehr herzlich ein zum Jahreshauptkonzert von Hamburg Leuchtfeuer "... und die Welt steht still ... Lieder und Geschichten aus dem Hospiz" anlässlich der Hamburger Hospizwoche.

Der Projektkünstler Stefan Weiller führte im letzten und in diesem Jahr mit Bewohnerinnen und Bewohnern des Leuchtfeuer Hospizes Gespräche zu ihren Soundtracks des Lebens. Also zu der Musik, die sie mit besonderen Momenten verbinden oder die ihr Leben begleitet hat. Entstanden ist eine berührende Sammlung von Liedern und Geschichten, die am 15. Oktober 2014 im Hamburger Michel von Marion Martienzen, Gustav Peter Wöhler, dem Franz-Schubert- Chor Hamburg, dem Posaunenchor St. Michaelis und weiteren 30 Musikern und Sängern live präsentiert werden – von Schlager über Pop bis Klassik und Stille.

Der Benefiz-Abend wird freundlich unterstützt von der gemeinnützigen Treuhandstelle Hamburg "Zukunft geben", Steinway & Sons, dem Hotel Hafen Hamburg, NDR 90,3 und dem NDR Hamburg Journal.

Wir laden Sie, Ihre Freunde und Familie sehr herzlich dazu ein. Der Eintritt ist frei, daher ist kein Kartenvorverkauf notwendig. Ein frühzeitiges Erscheinen sichert gute Plätze. Nach dem Konzert bitten wir am Ausgang der Kirche um eine Spende für Hamburg Leuchtfeuer.

Hier stehen Ihnen das Plakat und die Postkarte zur Veranstaltung zum download bereit.

weitere Informationen unter www.letzte-lieder.de und unter Hamburger Abendblatt


 


Peggy Seinhauser, Trauerbegleiterin im Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer im Interview in der TAZ vom 20./21. September 2014.
Hier geht es zum Artikel.

 

 


 


Zu Gast im Lotsenhaus
Jorge González im Gespräch mit Birgit Schanzen
im Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus

am Montag, 27. Oktober 2014, 19.30 Uhr

Wir laden Sie, Ihre Freunde und Familie sehr herzlich ein und freuen uns auf Sie!

Zu Gast im Lotsenhaus ist ein Talk-Format, bei dem Prominente und Zeitzeugen im Gespräch mit der Journalistin Birgit Schanzen von ihren persönlichen Erfahrungen mit Themen wie Trauer, Tod, Verlust, aber auch Trost, Lebensumbrüche und Chancen erzählen.

Der Nuklear-Ökologe Jorge Alexis González Madrigal wurde in Kuba geboren. Als Catwalk-Trainer bei »Germany's next Topmodel by Heidi Klum« wurde er deutschlandweit bekannt. Seit 2013 begeistert er als Juror bei der RTL-Show »Let's Dance« und eröffnete im Januar 2014 die Chicas Walk Academy in Hamburg. In seiner Biografie »Hola Chicas - Auf dem Laufsteg meines Lebens« erzählt er, wie er sich seinen Weg in sein jetziges Leben erkämpfte und als Familienmensch auch mit Themen wie Abschied und Trauer konfrontiert wurde.

Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 6 Euro)
zugunsten des Lotsenhauses
Karten unter Telefon 040-398 06 74-0 oder lotsenhaus@hamburg-leuchtfeuer.de


Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus
Museumstraße 31, 22765 Hamburg

Telefon 040-398 06 74-0
Telefax 040-398 06 74-10
lotsenhaus@hamburg-leuchtfeuer.de
www.hamburg-leuchtfeuer.de/lotsenhaus


Hier steht Ihnen die Postkarte zur Veranstaltung zum download bereit.


 

 


Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus

Björn Riggert, einer unserer Bestatter im Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus, spricht in Freisprecher, dem Dreiminutenformat von EinsPlus,
über seine Arbeit als Bestatter. Hier geht's zum Interview.

 

 


 

 


Bereits im achten Jahr steht die Veranstaltung am Welthospiztag unter dem Motto "Gemeinsam für ein würdevolles Sterben".

Sie wird vom LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V. getragen und als Kooperation aller Mitgliedseinrichtungen durchgeführt.

Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Olaf Scholz hat die Schirmherrschaft für die Hamburger Hospizwoche übernommen, zu der die zentrale Veranstaltung "Welthospiztag" am 11.10.2014 den Auftakt bildet.

In der anschließenden Hamburger Hospizwoche finden vom 12.10. bis zum 19.10.2014 täglich in verschiedenen Einrichtungen Hamburgs über 70 ganz unterschiedliche Veranstaltungen zu Ehrenamtlichem Engagement, Hospizführungen, Endliches Leben, Selbstbestimmung am Lebensende, Gutes Sterben, Alte Eltern, Wahrheit, Buddhismus, Kunst, Konzerte, Kindertrauer, Trauer am Arbeitsplatz u.v.m. statt. Wir von Hamburg Leuchtfeuer veranstalten unser Jahreshauptkonzert ..."und die Welt steht still"... am 15. Oktober 2014 um 19:30 in der Hauptkirche St. Michaelis. Der Eintritt ist frei, daher gibt es keinen Kartenvorverkauf - Spenden erwünscht.

Alle Veranstaltungshinweise sowie weitere Informationen rund um die Hamburger Hospizwoche finden Sie unter www.welthospiztag-hamburg.de

 

 

 

 


 

 


„FC St. Pauli forever"

Die Infinitas - Marianne und Hans-Michael Kay - Stiftung aus Hamburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, an Krebs erkrankte Menschen zu unterstützen und ihnen Wünsche zu erfüllen. Vor kurzer Zeit war das Stifterehepaar Kay im Leuchtfeuer Hospiz, um einem unserer Bewohner anlässlich seines 55. Geburtstags einen besonderen Herzenswunsch zu erfüllen. Noch einmal wollte Herr J. „seinen" FC St. Pauli live erleben - im Spiel gegen Celtic Glasgow. Diesen bewegenden und beeindruckenden Tag haben Marianne und Hans-Michael Kay nun dokumentiert. Lesen Sie hier

  

 


 

 

EINSATZ spendet den Erlös des
WM-Tippspiel an Hamburg Leuchtfeuer

EINSATZ Creative Production aus Hamburg startete anlässlich der letzten Fußball-WM ein Online-Tippspiel für ihre Mitarbeiter, Kunden und deren Familienangehörigen. 222 Euro kamen dabei an Wetteinsätzen zusammen, die von den EINSATZ-Geschäftsführern Juliane Torka und Michael Geißel gerne noch einmal verdoppelt und nun an Hamburg Leuchtfeuer gespendet wurden. 

Hamburg Leuchtfeuer dankt von Herzen für die tolle Aktion!

 

 

 


 

 

 


Olivia Jones engagiert sich für Hamburg Leuchtfeuer

Olivia Jones erspielte 3.000 Euro bei „Wer hat´s gesehen", der NDR-Quiz-Sendung mit Bettina Tietjen. Sie hat sich dazu entschieden, damit Hamburg Leuchtfeuer zu fördern. Das finden wir großartig.

Wir gratulieren Olivia Jones zum Sieg und danken von Herzen für diese großartige Unterstützung! Dieser Spendenbetrag trägt dazu bei, dass wir auch in Zukunft ganz individuell auf die Bedürfnisse schwerstkranker und sterbender Menschen eingehen können. Wir freuen uns, Olivia Jones an unserer Seite zu wissen.

 

 


 

 

 


816 Euro für Hamburg Leuchtfeuer

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten und die Golf Lounge Hamburg engagierten sich im Rahmen der Cruise Days zugunsten
von Dunkelziffer e.V. und Hamburg Leuchtfeuer

Im Rahmen der Cruise Days, am vergangenen Wochenende, war Hapag-Lloyd Kreuzfahrten gemeinsam mit der Golf Lounge Hamburg vertreten und engagierte sich vor Ort für den guten Zweck.

Hapag-Lloyd Kreuzfahrten und die Golf Lounge Hamburg boten den Besucherinnen und Besuchern Spannendes und Sportliches. In der Hafencity entstand für ein Wochenende die "Golf & Cruise Lounge. Vom Dach eines Containers an den Marco-Polo-Terrassen konnten Golfer und Sportbegeisterte auf ein in der Elbe schwimmendes Grün abschlagen. Das Besondere: Die Erlöse aus dem Verkauf der Golfbälle, die aus Fischfutter hergestellt wurden und den Einnahmen aus einer großen Glückrad-Aktion wurden zu gleichen Teilen an Dunkelziffer e.V. und an Hamburg Leuchtfeuer übergeben.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer freuen uns über 816,00 Euro und danken den Initiatoren dieser tollen Aktion sehr herzlich für das soziale Engagement.

 

 


 

 

Scheckübergabe in Saal des Hospizes: von links, Ulf Bodenhagen, Geschäftsführer von Hamburg Leuchtfeuer, Michael Eckert, Präsident des Lions Club Hamburg-Finkenwerder,
Claudia Fischer, Past-Präsidentin des Lions Club Hamburg-Finkenwerder

Lions Club Hamburg-Finkenwerder
fördert das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz

Seit 5 Jahren fördert der Lions Club Hamburg-Finkenwerder das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz traditionell im Rahmen eines großen Benefiz-Golfturniers, welches in diesem Jahr Ende April in Buxtehude stattfand. Lions Clubs haben sich weltweit zur Aufgabe gemacht, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung in freundschaftlicher Verbundenheit mitzuwirken. Jetzt fand die Scheckübergabe im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz statt. Michael Eckert, der Präsident des Lions Club Hamburg-Finkenwerder übergab gemeinsam mit Claudia Fischer, der Past-Präsidentin des Lions Club Hamburg Finkenwerder einen Scheck in Höhe von über 7.000 Euro an Ulf Bodenhagen, dem Geschäftsführer von Hamburg Leuchtfeuer. Insgesamt förderten die Lions Hamburg-Finkenwerder Hamburg Leuchtfeuer in den vergangenen 5 Jahren mit über 25.500 Euro. Wir von Hamburg Leuchtfeuer freuen uns über diese Verbundenheit und danken von Herzen für die tolle Unterstützung.

 


 


(Foto: Chris Lambertsen)


Das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz lädt zum Sommerfest ein

Sehr herzlich laden wir alle Förderinnen und Förderer, Zu- und Angehörige, Interessierte und die Nachbarschaft ein, mit uns das diesjährige Sommerfest unseres Hospizes zu feiern und sich an diesem Tag in den laufenden Veranstaltungen über die Hospizarbeit zu informieren. Darüber hinaus erwartet Sie Live-Musik von der Hamburger Band Karo Fontana. Traditionell kümmern sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der hospizeigenen Küche um die kulinarische Verköstigung und die selbstgebackenen Torten und Kuchen kommen von Ehrenamtlichen und Fördererinnen und Förderern. Das Highlight jedes Leuchtfeuer-Sommerfestes darf auch in diesem Jahr nicht fehlen: der große Benefiz-Flohmarkt.

Sonntag, 22. Juni 2014, 11 bis 17 Uhr:
Sommerfest im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz
Simon-von-Utrecht-Straße 4d, 20359 Hamburg
Telefon 040-31 77 80-0

Sie möchten einen Leuchtfeuer-Flohmarktstand betreuen, uns mit Flohmarktartikeln und Kuchen - spenden unterstützen? Sachspenden (Bücher, CDs, Wohnaccessoires, Kleidung u. a.) nehmen wir ab dem 16. Juni 2014 direkt im Hospiz entgegen. Für Torten- und Kuchen spenden, für die Koordinierung eines Flohmarktstands und für weitere Informationen rufen Sie bitte den Empfang des Hospizes unter Telefon 040-31 77 80-0 an.

 

 



Neues Förderprogramm: Hamburgs Wirtschaft für Hamburg Leuchtfeuer

In diesen Tagen startet Hamburg Leuchtfeuer mit einem neuen Fördererprogramm, welches sich gezielt an kleine und große Unternehmen richtet. Das unternehmerische Engagement für Hamburg Leuchtfeuer hat eine lange Tradition und trägt dazu bei, Kosten zu minimieren und die gemeinnützige Arbeit von Hamburg Leuchtfeuer finanziell zu unterstützen. Zum neuen Förderprogramm »Hamburgs Wirtschaft für Hamburg Leuchtfeuer« haben wir einen Ratgeber verfasst, der viele Praxisbeispiele zur Förderung aufzeigt. Ziel der Kampagne ist es, das unternehmerische Engagement sichtbar zu machen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den jeweiligen Unternehmen mit einzubeziehen, um die Gemeinschaft zu stärken und Gutes zu bewirken. Wenn Sie oder Ihre Geschäftspartner Interesse an diesem Förderprogramm haben, freuen wir uns über Ihren Hinweis unter 040-38 73 80.

 

 


 


Konzert zum Palmsonntag in der Neuapostolischen Kirche Hamburg-Eimsbüttel


Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken den Initiatoren, allen Sängerinnen und Sängern für ihren beeindruckenden Gesang und dem Orchester für das berührende Musikspiel sowie den Gemeindemitgliedern für das Benefiz-Konzert am 13. April 2014 von Herzen.

Allen gemeinsam war dabei der Wunsch, mit dem Erlös die Bewohnerinnen und Bewohner des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes zu unterstützen. 1.750 Euro kamen dadurch an Spenden zusammen. Wir freuen uns über das großartige Engagement.

 

 


 

 

 

Marieling - das neue Charity-Produkt aus dem Hause WEMPE am Jungfernstieg
zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer e.V.

ab sofort erhältlich

 

Seit 2009 unterstützt die Hamburger Wempe-Niederlassung (Jungfernstieg 8) die beiden Charity-Organisationen Dunkelziffer e.V. und Hamburg Leuchtfeuer.

Eine ganze Serie von Charity-Artikeln ist seitdem entstanden. Es gab schon einen Glücksling, aktuell sind Herzling, Schützling und - jedes Jahr zur Weihnachtszeit - der Tutgutling. Über eine halbe Million Euro an Spenden konnte so in den vergangenen fünf Jahren bereits gesammelt werden.

Und nun startet die erfolgreiche Benefizaktion mit dem Marieling - einem kleinen, silbernen Marienkäfer - in die nächste Runde.

„Tue anderen Gutes, dann tust du dir das Beste", unter dieses Motto hatte Christa Kubsch, Geschäftsführerin von Wempe am Jungfernstieg, von Beginn an ihr außergewöhnliches Engagement für den guten Zweck gestellt. Seitdem hat sie mit ihrer „Ling-Dynastie", wie sie ihre Anhänger liebevoll nennt, Hamburg für sich gewonnen. Immer wieder, so erzählt sie, werde sie von den inzwischen zahlreichen Sammlern der „Linge" gefragt: „Wann gibt es endlich wieder etwas Neues?"

Die Idee zum Marieling trägt Christa Kubsch bereits seit einiger Zeit mit sich herum. Kein Wunder, gilt doch der Marienkäfer seit Jahrtausenden als Glückssymbol. In Frankreich wurde sogar ein 1,5 cm großer, aus Mammutelfenbein geschnitzter Marienkäfer gefunden, der mit einer Schnur um den Hals getragen wurde und rund 20.000 Jahre alt ist.

Die Patenschaft für den Marieling hat Jonica Jahr-Goedhart übernommen. Wie ihre Mutter Heike Jahr liebt sie Marienkäfer und sagte spontan zu.

Den Marieling gibt es jeweils in 925/er Sterlingsilber als Schlüsselring mit Anhänger für 55 € (Spendenanteil 30 €), als Anhänger mit Karabiner für 40 € (Spendenanteil 20 €) und als An-hänger mit Öse für Lederbänder und Silberketten für 35 € (Spendenanteil 15 €). Erhältlich ist er bei Wempe in Hamburg am Jungfernstieg und in der Spitalerstraße sowie in unserem Benefiz Onlineshop.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Christa Kubsch und Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sehr herzlich für diese großartige Unterstützung.

 

 


 



Benefizkonzert zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer am 2. Mai in Neumünster

Der Musiker Reiner Bublitz veranstaltet an seinem 47. Geburtstag ein Benefizkonzert zu Ehren seines Bruders Dirk, der im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz verstorben ist.
Im schönen Saal des Caspar-von-Saldern-Hauses wird Reiner Bubliltz im ersten Programmteil Coversongs bekannter Komponisten aus Folk & Pop der 60er und 70er vortragen. Im zweiten Programmteil wird er seine eigenen, deutschsprachigen Lieder präsentieren.

Alle Einnahmen werden an das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz gespendet.

Weitere Informationen finden Sie hier

Wir danken Reiner Bublitz sehr herzlich für sein großes Engagement.



 

 

 

 


(c) Chris Lambertsen


Nachruf
Wir trauern um Mareike Carrière.

Mareike Carrière verstarb am letzten Sonntag. Wir von Hamburg Leuchtfeuer trauern um sie und denken auch an Ihre An- und Zugehörigen. Mareike Carrière engagierte sich seit 1999 für Hamburg Leuchtfeuer. Traditionell eröffnete sie die Modenschau der Charity-Fashion Gala Event Prominent, unterstützte die Leuchtfeuer-Teddy-Aktion und wirkte bei vielen Benefiz-Veranstaltungen aktiv mit. Darüber hinaus engagierte sie sich im Hospiz direkt vor Ort. Sie war überzeugt von der Hospiz-Idee. Die Begegnungen mit ihr bleiben uns unvergessen. Durch ihr großes Herz und ihre positive, kraftvolle und klare Art hat sie vielen Bewohnern und Mitarbeitern Mut gemacht.

 

 


 

 


Die Hamburger Hofparfümerie engagiert sich für Hamburg Leuchtfeuer

Im Rahmen der Wiedereröffnung der Hamburger Hof Parfümerie im Hamburger Hof mit über 500 Gästen kamen im Rahmen eines Charity-Late-Night-Shoppings Spenden in Höhe von über 2197 Euro für das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz zusammen. Der Eigentümer, Gerd Pieper entschied sich dazu, für jedes, am Eröffnungsabend, verkaufte Produkt zwei Euro für den guten Zweck zu spenden.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken der Hamburger Hof Parfümerie sehr herzlich für diese tolle Unterstützung.


 

 

 


 

 

 


Autorenlesung und Konzert
Dada Peng! „mein buch und meine songs vom leben und sterben"


Dada Peng über sein "buch vom leben und sterben":
"es ist ein kleines, feines buch für junge und junggebliebene menschen, die sich mit dem thema sterben befassen möchten oder es ungewollt müssen. für angehörige und betroffene und für menschen, die einfach einmal kurz inne halten wollen um durchzuatmen, um nach osten und westen zu blicken, um zu versuchen, zu verstehen, was dieses wahnsinnige, verrückte, wunderbare und schwierige phänomen, das sich leben nennt, eigentlich ist. ich hoffe, es kann trost spenden, denkanstöße geben und verschlossene türen öffnen. das buch gibt einblicke in meine erfahrungen mit dem thema während meiner zeit als mitarbeiter in der hospiz-initiative-schwerte und durch meine ganz persönlichen erfahrungen während der begleitung todkranker menschen und meiner eltern, die beide relativ jung an krebs starben."

Dada Peng präsentiert an diesem Abend ebenfalls zusammen mit seinem Gitarristen seine „songs vom leben und vom sterben".

Freitag, 21. Februar 2014, 19.00 Uhr
Kosten: 8 Euro (ermäßigt 6 Euro)

Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 040 - 39 80 6740


 


 

 


Die Künstlerinnen und Künstler bei einer der allabendlichen
Spendensammlungen im Schmidt Theater

 

»Die große Schmidt Wintergala«-Sammlungen zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer
Über 19.026 Euro für den guten Zweck


Bereits im fünften Jahr in Folge sammelten die Künstlerinnen und Künstler der großen Schmidt Wintergala allabendlich nach den Vorstellungen für das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz. In diesem Jahr sind großartige 19.026,91 Euro zusammengekommen.

Wir danken den beteiligten Künstlerinnen und Künstlern von Herzen!

 


 


Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Dreamhouse Immobilien herzlich für diese schöne Spendenaktion!

Am 14. Dezember 2013 verkaufte Dreamhouse Immobilien den allseits beliebten Glühwein der nach eigenem Geheimrezept hergestellt wurde und den "Zapfen für den guten Zweck". Der Spendenerlös dieser tollen Spendenaktion wurde von Dreamhouse Immobilien großzügig aufgerundet und somit konnte jetzt ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro übergeben werden.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken von Herzen für die Unterstützung.


 


 

 



Ruprecht Schmidt zu Gast bei West Art Talk im WDR

Ruprecht Schmidt, unser Koch im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz war zu Gast bei West Art Talk im WDR.
Hier geht es zum Interview.

 

 


 

 

 


Ab sofort erhältlich: Die neue Leuchtfeuer-Weihnachtskarte, gestaltet von Otto Waalkes.

„Otto's Winter Wonderland" heißt die neue Weihnachtskarte von Hamburg Leuchtfeuer, die Otto Waalkes in diesem Jahr für den guten Zweck gestaltet hat. Wir freuen uns, dass wir Otto als Künstler der fünften Weihnachtskarte von Hamburg Leuchtfeuer gewinnen konnten. Die Karte ist als Set, bestehend aus zehn Klappkarten und zehn Umschlägen in einer Box, für 10 Euro ab sofort unter www.leuchtfeuershop.de, seit dem 15. November im Leuchtfeuer Shop im Levantehaus und ab Mittwoch, den 27. November auch am Teddyverkaufsstand in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs erhältlich.

Dank unserer Sponsoren druckbar Hamburg und STI Group kommen die vollständigen Einnahmen aus dem Verkauf dieser Karten Hamburg Leuchtfeuer zugute. Sollten Sie eine größere Auflage der Karte mit individuellem Eindruck wünschen, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung. Wir danken Otto Waalkes, der druckbar Hamburg, der STI Group und allen Käuferinnen und Käufern von Herzen!



Kollektionserweiterung beim Tutgutling    


Der »Tutgutling«, ein silberner Anhänger aus 925 Sterlingsilber aus dem Hause WEMPE - Feine Uhren und Juwelen, hat innerhalb der letzten zwei Jahre die Herzen der Hamburgerinnen und Hamburger im Sturm erobert. Nun gibt es ihn zusätzlich auch an einem Onyx-Armband bei WEMPE am Jungfernstieg 8 und in der Spitalerstraße 28. Bereits im letzten Jahr erweiterte sich die Tutgutling-Kollektion um Baumschmuck und ein Set, bestehend aus einem Porzellanbecher und feinem Tee. Auch in diesem Jahr gibt es neue Benefiz- Produkte, die das Motiv des Tutgutlings zieren: Die niederländische Firma AMBIENTE bringt zur Vorweihnachtszeit ein Servietten-Set und Kerzen heraus. BETHGE HAMBURG präsentiert erstmalig ein Karten-Set, bestehend aus zehn hochwertig gearbeiteten Karten mit zehn rot gefütterten Umschlägen, darüber hinaus Geschenkanhänger, Tischkarten und einen Block mit edler Silberspange.

Die diesjährigen Vertriebspartner sind:
ALSTERTAL EINKAUFSZENTRUM
BETHGE HAMBURG
FAIRMONT HOTEL VIER JAHRESZEITEN
GRAND ELYSEE HAMBURG
HANSE LOUNGE
MESSMER MOMENTUM
MODEHAUS HOFFMANN
OSCHÄTZCHEN
PARK HYATT HAMBURG
STILWERK HAMBURG
TSCHEBULL

Ebenfalls neu: die Internet-Seite www.tutgutling.de Hier erhalten Sie die gesamte Benefiz-Kollektion des Tutgutlings online.

Neue Produkte aus der „Tutgutling"-Charity-Kollektion zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer e.V. Fotos: Jo van den Berg






Das Kunst- und Musikprojekt »... und die Welt steht still ...« vom Frankfurter Projektkünstler Stefan Weiller


Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Stefan Weiller, allen Künstlerinnen und Künstlern, allen Sponsoren und allen Spenderinnen und Spendern für den Benefiz-Konzert-Abend am 20. November 2013 in der Hauptkirche St. Petri von Herzen!
Über 3.300 Euro kamen für das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz an Spenden zusammen.

Hier gehts zu den Impressionen des Abends.

 

Weitere Infos unter: www.letzte-lieder.de

 

 


 


Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken SAT.1 sehr herzlich für diesen tollen Beitrag über das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz, der im Rahmen der Hamburger Hospizwoche ausgestrahlt wurde.

 

 


 


 

Gute Sachen für eine gute Sache

Am 15. November öffnet der Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus bis Silvester zum zweiten Mal seine Pforten für den guten Zweck. Hier finden Sie schöne und exklusive Produkte die sich besonders gut zum Verschenken eigenen. Freuen Sie sich auf ein Produktsortiment mit Überraschungen zu kleinen und großen Preisen, die Freude machen und Gutes tun. Alle Erlöse aus dem Verkauf der Benefiz-Produkte kommen dem Hamburg Leuchtfeuer Hospiz und dem Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer zugute. Hierzu stiften Designerinnen und Designer sowie Unternehmen ihre schönsten Produkte oder geben sie zu Sonderkonditionen. Das Levantehaus Hamburg stellt großzügig auch in diesem Jahr die Ladenfläche, linksseitig im Obergeschoss, kostenfrei zur Verfügung. Alle Verkäuferinnen und Verkäufer engagieren sich auch hier ehrenamtlich für Hamburg Leuchtfeuer. Haben Sie auch Lust eine Verkaufsschicht zu übernehmen? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf unter 040-38 73 80. Produkt-Highlights sind neben den »Leuchtfeuer-Klassikern« unter anderem Kerzen, Kinderspielzeug, feiner Tee sowie viele weitere schöne Weihnachtsprodukte und kulinarische Köstlichkeiten, die sich besonders gut zum Verschenken eignen.

Alle Designerinnen und Designer sowie Unternehmen die uns in diesem Jahr mit ihren schönsten Produkten unterstützen finden Sie hier

Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus Hamburg
Mönckebergstraße 7, linksseitig im Obergeschoss
15. November bis 31. Dezember 2013
montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr.

Viele Benefiz-Produkte sind auch ganzjährig online unter www.leuchtfeuershop.de erhältlich.

 

 

 




Wenn »Die große Schmidt Wintergala« am 19. November 2013 startet, hat der Advent offiziell begonnen! Gastgeber Kay Ray ist bekennender Weihnachtsfan: Ihm kann die schönste Zeit des Jahres gar nicht bunt, laut und lustig genug werden. Zur traditionellen Jahresendfeier im Schmidt Theater bleibt die Besinnlichkeit also garantiert im Rahmen und kein Auge trocken! Dafür sorgt Zotenkasper Kay schon höchstpersönlich, tatkräftig unterstützt von seiner illustren Gästeschar. Mit dabei: die Comedians Don Clarke, Serhat Dogan und Mia Pittroff; das Diabolo-Duo TwinSpin; Paul Chen, mehrfacher deutscher und zweifacher Weltmeister auf dem Einrad; Miss Sou, die personifizierte Melange aus Jessica Rabbit und Betty Boop; und in schönster Tradition ist Wolfgang Trepper wieder mit von der Partie.

Bereits zum fünften Mal sammeln die Künstlerinnen und Künstler der großen Schmidt Wintergala allabendlich nach den Vorstellungen für das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz. So kamen in vier Jahren über 71.700 Euro für die gemeinnützige Arbeit im Hospiz von Hamburg Leuchtfeuer zusammen.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken allen Künstlerinnen und Künstlern der Wintergala und dem Schmidt Theater von Herzen für die Unterstützung und sind stolz, sie an unserer Seite zu wissen.

Benefiz im Schmidt Theater
Die Große Schmidt Wintergala
19.Nov.2013 bis 5. Jan. 2014
Karten unter www.tivoli.de


 


 

 


Der 18. Leuchtfeuer-Teddy ist da!

Mit der großartigen Unterstützung von über 80 Ehrenamtlichen und den Partnerverkaufsstellen werden die Leuchtfeuer-Teddys für drei Wochen in der Wandelhalle, in allen Partnerapotheken und in vielen weiteren Apotheken und Einzelhandelsgeschäften, in allen Filialen der Sparda-Bank Hamburg und im Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus für den guten Zweck verkauft. Der Leuchtfeuer-Teddy 2013 ist goldbraun und erscheint auch in diesem Jahr limitiert. Die Erlöse aus dem Verkauf sind für das Netzwerk von Hamburg Leuchtfeuer bestimmt. Es umfasst das Hospiz, die Psychosoziale Betreuung mit der Wohnrauminfo und das Lotsenhaus in Altona.

Der Leuchtfeuer Teddy ist ab sofort auch im Benefiz-Onlineshop erhältlich.

Hier geht es zur Bildergalerie des Pressetermins zur Eröffnung der diesjährigen Leuchtfeuer Teddy Aktion in der Wandelhalle des Hamburger Hauptbahnhofs.

seit dem 27. November bis 18. Dezember 2013,
solange der Vorrat reicht: in der Wandelhalle
des Hamburger Hauptbahnhofs von 8 bis 20 Uhr,
in allen Partnerapotheken und vielen weiteren
Apotheken und Einzelhandelsgeschäften,
in allen Filialen der Sparda-Bank Hamburg und
im Leuchtfeuer Benefiz Shop im Levantehaus
Hamburg, montags bis samstags von 10 bis 19 Uhr





 


 

 


Spenden per SMS über Spendenland.de

 

Im neuen Spendenforum für die mobile Spende per SMS brauchen Sie nur Ihr Handy oder Smartphone und den Wunsch zu helfen. Sie können auch Hamburg Leuchtfeuer mit einer SMS Spende fördern. Für einen 2 Euro Förderbeitrag lautet die SMS Nachricht HHLF2, für einen 5 Euro Förderbeitrag HHLF5. Bitte an die Nummer 81190 senden. Der Betrag wird automatisch auf Ihrer Telefonrechnung ausgewiesen, zuzüglich der für Sie üblichen SMS-Gebühr. 1,83 Euro bzw. 4,83 Euro kommen dabei Hamburg Leuchtfeuer zugute. Wir danken SPENDENLAND.DE für die großartige Unterstützung! Weitere Infos unter www.spendenland.de


 


 

Die neuen Leuchtfeuer-Schirme sind da!

Dieser hochwertige Regenschirm mit Holzgriff lässt Sie nicht im Regen stehen und durch das leuchtende rot werden Sie auch nicht übersehen.
Der Regenschirm ist mit aufgedrucktem Leuchtfeuer Logo zum Preis von 12 Euro ab sofort im Leuchtfeuer Online Shop erhältlich!

 

 


 

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken Hamburg 1 sehr herzlich für den tollen Bericht über das Hamburg Leuchtfeuer Hospiz

 


 

Veranstaltungen der Hamburger Hospizwoche 20.-27. Oktober 2013

Auch im diesjährigen Oktober wird im Anschluss an die Feier anlässlich des Welthospiztages am 19. Oktober 2013, die Hamburger Hospizwoche „Gemeinsam - für ein würdevolles Sterben", bundesweit die größte Veranstaltung dieser Art, durchgeführt. Bereits im siebten Jahr bieten Einrichtungen der Hospiz- und Palliativarbeit, der Trauer, der Pflege, der Seelsorge, der psychischen Begleitung und der Kunst insgesamt weit über 40 Veranstaltungen in der Woche vom Sonntag, 20.10.2013 bis zum Sonntag, 27.10.2013 an.

Am Welthospiztag, dem 19. Oktober findet ein Benefizkonzert um 19 Uhr in der Hauptkirche St. Michaelis, mit Werken von Brahms und Mendelssohn statt. Im Rahmen der Hospizwoche geht es am Montag, 21.10.2012 um 16:00 Uhr im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz um das Thema: „Menschenwürdig Abschied nehmen", Begegnungen mit dem Hospiz von Hamburg Leuchtfeuer im Form einer Besichtigung mit der Sozialpädagogin Susanne Fischer. Telefonische Anmeldung unter 040 - 398 0674-0. Adresse: Hamburg Leuchtfeuer Hospiz, Simon-von-Utrecht-Straße 4d, 20359 Hamburg.

Am Mittwoch, 24.10.2012 findet um 15.30 Uhr eine Führung durch das Lotsenhaus von Hamburg Leuchtfeuer statt. Begegnungen mit einem Haus für Trauer, Abschied und Gedenken mit Annette Foshag. Auch hier bitten wir um eine telefonische Anmeldung unter 040 - 398 0674-0. Adresse: Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus, Museumstraße 31, 22765 Hamburg.

Alle weiteren Informationen rund um die Hamburger Hospizwoche, den Welthospiztag sowie detailierte Informationen zu unseren Veranstaltungen finden Sie unter www.welthospiztag-hamburg.de



 

 

 


„Den Tagen mehr Leben geben"
ein Buch über Ruprecht Schmidt, den Koch und seine Gäste im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz
jetzt neu erschienen im Herder Verlag

Die Autorin Dörte Schipper begleitete im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz den Koch und die Bewohnerinnen und Bewohner. Entstanden ist ein sehr eindrucksvolles Buch über das Leben und den Alltag - lebensbejahend, wie auch die Atmosphäre im Hospiz.

Das Buch und weitere Benefiz-Produkte sind ab sofort im
Leuchtfeuer Onlineshop erhältlich.

 

 


 

 

 

 

Yehudi Menuhin Live Music Now zu Gast im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz

„Die Bewohnerinnen und Bewohner waren begeistert und ganz verzaubert von der Musik und der Atmosphäre, die Ihre Künstler aufbauen."
So beschreibt Susanne Fischer unsere Sozialpädagogin im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz die Stimmung während eines Konzertes von Yehudi Menuhin Live Music Now Hamburg e. V. Seit dreizehn Jahren veranstaltet die gemeinnützige Organisation mehrmals im Jahr Konzerte in unserem Hospiz. Live Music Now organisiert Konzerte in verschiedenen Hamburger sozialen Einrichtungen mit jungen, talentierten Musikern und bringt so Musik zu den Menschen, die sie besonders genießen und brauchen können und selber nicht die Gelegenheit haben, ein Konzert zu besuchen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.livemusicnow-hamburg.de

 




Gedenk-App "Sky Of Memories" in Cannes mit dem "Silbernen Löwen" ausgezeichnet



Klicken Sie auf das Bild um sich den Trailer anzusehen.

Die App „Sky Of Memories" wurde in Cannes mit dem „Silbernen Löwen" in der Kategorie Online Digital Design ausgezeichnet. Anlässlich der ARD Themenwoche 2012 entwickelte die Agentur thjnk hamburg mit Plazz Entertainment AG diese Smartphone-Anwendung pro bono für Hamburg Leuchtfeuer. Es ist die mittlerweile größte virtuelle Gedenktafel für verstorbene Menschen. Die App steht kostenfrei im iTunes-Store und unter www.skyofmemories.com zum download bereit.

Wir von Hamburg Leuchtfeuer gratulieren thjnk hamburg und Plazz Entertainment AG sehr herzlich zum „Silbernen Löwen". Der Cannes Löwe gilt als größte internationale Auszeichnung in der Marketing- und Werbebranche.

 

 


 

 


(von links, Matthias Pentz von Krombacher, Mareike Fuchs, Hospizleiterin
im Hamburg Leuchtfeuer Hospiz und Ulf Bodenhagen, Geschäftsführer von Hamburg Leuchtfeuer)


Krombacher Brauerei spendet 2.500 Euro an Hamburg Leuchtfeuer

Unter dem Motto „Spenden statt Geschenke" unterstützt Krombacher seit 2003 jährlich ca. 100 gemeinnützige Organisationen mit jeweils 2.500 Euro. Die Gesamtspende beläuft sich somit auf bis zu 250.000 Euro die von der Krombacher Brauerei für die gute Sache ausgeschüttet wird. Seit 2003 konnten so schon über 750 gemeinnützige Einrichtungen gefördert werden. Wir von Hamburg Leuchtfeuer freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr im Rahmen einer von Krombacher initiierten Onlinebefragung ausgewählt wurden und danken der Krombacher Brauerei sehr herzlich für das Engagement zugunsten unserer gemeinnützigen Arbeit.

 

 


 

 

 (c) Schmidt Theater Scheckübergabe Nik Breidenbach, Carolin Fortenbacher,
Corny Littmann, Josef Reppenhorst

Carolin Fortenbacher und das Schmidt Theater
engagieren sich für Hamburg Leuchtfeuer
10.175,70 Euro für den guten Zweck

Am 26. Juni feierte Carolin Fortenbacher ihren 50. Geburtstag mit einer Benefiz-Vorstellung der musikalischen Erfolgskomödie „Oh Alpenglühn!“, gemeinsam mit Nik Breidenbach im Schmidt Theater. Eine wahre humorvoll-musikalische Vorstellung, deren gesamten Erlöse auf Wunsch von Carolin Fortenbacher unserem Hospiz zugutekommen.

Wir danken von Herzen für dieses großartige Engagement!

 


 

Herzlichen Dank!

Durch den Flohmarkt, den Verkauf von kulinarischen Köstlichkeiten und zwei großzügigen Spenden von der Sparda Bank Hamburg und EXPERTiSALE Deutschland, kamen über 17.200 Euro für die gemeinnützige Arbeit unseres Hospizes zusammen.

Neben laufenden Informationsveranstaltungen zur Hospizarbeit, sorgten die Koschmiders – die Beatles-Coverband aus St. Pauli auf der Bühne für die richtige Stimmung. Moderiert wurde das Sommerfest traditionell von Ulf Ansorge. Wir freuen uns sehr, dass mehr als 1.800 Menschen unserer Einladung folgten. Denn neben dem finanziellen Erfolg ist es uns auch ein großes Anliegen, über die Hospizarbeit zu informieren um somit dazu beitragen zu können, dass Themen wie Sterben und Tod zurückkehren in die gesellschaftliche Mitte. Ohne die vielfältige Unterstützung im Rahmen des Sommerfestes hätten wir dieses Ziel nicht erreicht.

Herzlichen Dank!

 


 

 

  

Lions Club Finkenwerder fördert Hamburg Leuchtfeuer
7.000 Euro für den guten Zweck


Ein herzliches Dankeschön an den Lions Club Finkenwerder, der sich auch in diesem Jahr dazu entschieden hat, sein traditionelles Benefiz-Golfturnier zugunsten unseres Hospizes zu initiieren. In diesem Jahr kamen im Rahmen des Turniers mit großer Benefiz-Tombola 7.000 Euro zusammen.  In den letzten vier  Jahren konnten so Spenden in Höhe von über  25.500 Euro an uns übergeben werden. Wir danken allen engagierten Lions sehr herzlich für die Unterstützung und freuen uns, den Lions Club Finkenwerder an unserer Seite zu wissen.


 

 

 

Neues aus dem Schmidt Theater

Spendenrekord: Im Rahmen der "Schmidt-Wintergala" kamen bei den allabendlichen Spendensammlungen 21.700 Euro für das Leuchtfeuer Hospiz zusammen. Vielen Dank für diesen großartigen Erfolg. Und das Engagement für Hamburg Leuchtfeuer geht weiter: Am 26. Juni feiert Carolin Fortenbacher ihren 50. Geburtstag mit einer Benefiz-Vorstellung der musikalischen Erfolgskomödie „Oh Alpenglühn!“ zugunsten unseres Hospizes. Ein wahres humorvoll-musikalisches Schmankerl erwartet Sie, wenn es die beiden stimmstarken Erzkomödianten Carolin Fortenbacher und Nik Breidenbach „auf die Alm ’nauf zieht“ und die beiden ihre Bandbreite von Johann Strauß über Heino und Boy George bis Lady Gaga auffahren!

„Oh Alpenglühn!“ – Benefizvorstellung
Schmidt Theater
26. Juni 2013, 19 Uhr
Tickets unter 040/31 77 88 99 und
 
www.tivoli.de

 

 

 


 

 

 

 

Sommerfest des Hamburg Leuchtfeuer Hospizes
am Sonntag, 23. Juni 2013, 11 Uhr bis 17 Uhr

Wir laden Sie, Ihre Familie und Freunde schon jetzt herzlich zum diesjährigen Sommerfest unseres Hospizes ein. Es bietet Ihnen wieder einen großen Benefiz-Flohmarkt, köstliche Highlights aus der hospizeigenen Küche, Informationsveranstaltungen und ein Bühnenprogramm. Mit dem Sommerfest bieten wir Interessierten und Förderern die Möglichkeit, sich unser Haus direkt vor Ort anzusehen und über die Hospizarbeit sowie die Angebote von Hamburg Leuchtfeuer zu informieren.

Sie möchten uns mit Sach- und Kuchenspenden unterstützen? Oder möchten einen eigenen Flohmarktstand betreuuen? Flohmarktartikel nehmen wir gern ab 17. Juni 2013 direkt im Hospiz entgegen. Und wenn Sie Kuchen spenden wollen, freut sich unser Koch über Ihren Hinweis. Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihre Unterstützung und stehen Ihnen für Fragen und zur Koordinierung der Übernahme eines Flohmarktstandes gern unter 040 - 31 77 80-0 zur Verfügung.

 

Hier steht Ihnen der Flyer zum Sommerfest zum Download bereit.

 

 


    

  


HAMBURG TEILT (:)!

Im Frühjahr 2011 wurde mit HAMBURG TEILT (:) – eine einzigartige Initiative gestartet. Sie richtet sich an Hamburger Unternehmen und Unternehmer und animiert dazu, im Monat Mai und Juni einen Teil ihrer Einnahmen oder auch Zeit und Know-how mit gemeinnützigen Einrichtungen zu teilen. Bis heute wurden so schon über 450.000 Euro geteilt. Und da aller guten Dinge drei sind, findet HAMBURG TEILT (:) als Teil des World Sharety Projects diesen Mai und Juni zum dritten Mal statt. Die Initiatoren von HAMBURG TEILT (:), Benjamin Jürgens und Oliver Litten von der Agentur LOWANI, haben sich in diesem Jahr dazu entschieden, vier gemeinnützige Organisationen im Rahmen der Spendenaktivitäten zu fördern. Hamburg Leuchtfeuer ist auch in diesem Jahr wieder Partner dieser Charity-Initiative.

Die Unterstützung im Rahmen von HAMBURG TEILT (:) ist einfach und unkompliziert. Hamburger Förderunternehmen bieten in den Monaten Mai und Juni zum Beispiel ein spezielles Produkt, eine Dienstleistung oder eine Idee an, deren Erlös teilweise oder ganz mit der gemeinnützigen Organisation geteilt wird. Bis jetzt haben über 200 Unternehmen für den guten Zweck mitgeteilt.

Diesen Mai und Juni sind u.a. für Leuchtfeuer mit dabei: Juwelier Wempe, Marc Anthony Maßkonfektion, Maegde u. Knechte, Hanse CD im Hanseviertel, Juwelier Kay, die GALERIE FASZINATION ART und Eden Living.

Weitere Infos dazu unter:
www.hamburg-teilt.de

Wir von Hamburg Leuchtfeuer danken den Initiatoren von Hamburg Teilt und allen Leuchtfeuer-Partnern für deren Unterstützung und Verbundenheit!

   


 

 



Ab sofort erhältlich!

„Glücks-Rosi“ - der neue Charity-Talismann
von Wempe – Feine Uhren und Juwelen

Ab sofort ist „Glücks-Rosi“ – der neue Charity-Talismann von Wempe – Feine Uhren und Juwelen erhältlich.
Das kleine Glücksschwein ist aus 925er-Sterlingsilber gearbeitet, eignet sich perfekt für das Portemonnaie und kostet 20 Euro.
Beim Kauf eines Glücksbringers fließt der gesamte Erlös in Höhe von 10 Euro zu gleichen Teilen an Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer e.V.

Glück-Rosi und weitere Benefiz-Produkte finden sie in unserem Benefiz-Onlineshop.

 


 

 

 

 

Tag der offenen Tür im Hamburg Leuchtfeuer Lotsenhaus
am Samstag, 1. Juni 2013, 11 Uhr bis 17 Uhr

Zum sechsten Mal öffnet das Lotsenhaus seine Türen für Besucherinnen und Besucher, die das Lotsenhaus kennenlernen und sich über die Angebote vor Ort informieren wollen. Wir laden Sie sehr herzlich ein, die besondere Atmosphäre des Hauses zu erfahren und sich mit Mitarbeitenden und Gästen bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. In kleinen Gruppen führen die Lotsen Sie durch die Räume des Hauses und beantworten gerne Ihre Fragen.

 

 

 

15 Uhr: Ausstellungseröffnung
Margit Bassler- >>Verwandlungen<<
Fotografie, Texte, Objekte; die Künstlerin ist anwesend.

Eintritt frei. Wir freuen uns über Ihren Besuch!

 

 

Hafennacht eV
Gesang, Akkordeon, Gitarre
Samstag, 1. Juni 2013, 20 Uhr


Sie sind wieder da, um uns zu berühren und zu erfreuen.
Das Trio Hafennacht spielt zum sechsten Mal im Lotsenhaus bewegende Chansons der See und der Sehnsucht nach Weite und Wiederkehr. Es verspricht wieder ein wunderbarer Abend voller Seele und Poesie, voller Liebe zur See und der Freude am Leben zu werden. Kosten: 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) Wir bitten um telefonische Anmeldung unter 040-398 06 74-0.

Hier steht Ihnen der Flyer zum Tag der offenen Tür zum Download bereit.

 

 


 

 

 
(c) Chris Lambertsen
Petra Klüfer auf dem Hamburg Leuchtfeuer Sommerfest 2010

Nachruf
HIV-Aktivistin Petra Klüfer ist tot

Am vergangenen Freitag verstarb Petra Klüfer im Alter von 69 Jahren. Von 1993 bis 2002 war Petra Klüfer über ihre Mitgliedschaft im Vorstand der AIDS-Hilfe Hamburg e.V. gleichzeitig Mitgesellschafterin von Hamburg Leuchtfeuer. Ab 2002 wurden die Gesellschafteranteile von Hamburg Leuchtfeuer von der AIDS-Hilfe Hamburg in die gemeinnützige Leuchtfeuer Stiftung übertragen.

Petra Klüfer wurde 1997 mit dem Bundesverdienstkreuz für ihr Engagement im Aids-Kontext ausgezeichnet.

Viele Jahre war sie im Fachbeirat Kirche & Aids, Jurymitglied für den Medienpreis der Deutschen Aids-Stiftung und Mitglied des Community Board zur Vorbereitung der Deutschen Aids-Kongresse.

Einen Nachruf der Deutschen Aids-Hilfe finden Sie hier:

http://aidshilfe.de/de/aktuelles/meldungen/die-hiv-aktivistin-petra-kluefer-ist-tot

 


 

 

 

 

 

Light & Stars ist die neue Charity-Dinner-Show zugunsten von Hamburg Leuchtfeuer und Dunkelziffer e.V.

Wir laden Sie herzlich ein zur Light & Stars Dinner-Show.
Initiator und Regisseur dieser neuen Veranstaltung ist Ted Linow (Mega Model). Gastgeberinnen sind Christa Kubsch, Geschäftsführerin von Juwelier Wempe vom Jungfernstieg, und Rita Feldmann, Eigentümerin vom Modehaus Hoffmann am Neuen Wall. Medienpartner und Förderer ist das Premium People- und Lifestyle Magazin Gala.

Die Light & Stars Charity-Dinner-Show 
findet am Sonntag, 14. April 2013 um 19 Uhr
im Grand Elysée Hotel Hamburg statt.
 
Der Eintritt beträgt 220 Euro.

Die Gäste erwartet ein hochkarätiger Abend mit Modenschau, internationalem Entertainment, einem gesetzten Dreigänge-Menü mit Getränken und einer After-Show-Party.

Moderatorin dieses Charity-Events ist Kim Fisher. Als Live-Acts haben bisher zugesagt: Ivy Quainoo und Konstantin Rethwisch.

Die Modenschau wird präsentiert vom Modehaus Hoffmann (aktuelle Kollektionen von Keppler und Thomas Rath), Juwelier Wempe, Moschino, Lascana und Baldessarini. Auf dem Laufsteg: Internationale Models, unter anderem Caroline Winberg aus Schweden (Moderatorin der schwedischen Version „Next Top Model“). Prominente Persönlichkeiten präsentieren die Kollektion von Moschino men und Thomas Rath.

Peter Sikorra, Küchendirektor des Grand Elysée Hotel Hamburg, kreiert für die Gäste Dreierlei Tatar, Ochsenlende und Schmandtörtchen. Christiane Gräfin zu Rantzau vom Auktionshaus Christie´s verauktioniert vier hochkarätige Items, die von Juwelier Wempe gestiftet bzw. akquiriert wurden. Unternehmerin Hildegard Lübke initiiert eine Benefiz-Tombola, 600 Lose werden dafür an diesem Abend ausgespielt. Ein Tombola-Los kostet 20 Euro und jedes Los gewinnt. Der Hauptpreis ist eine Mittelmeer-Kreuzfahrt auf der MS Europa 2 (Hapag Lloyd). Die Ziehung der Hauptpreise erfolgt von Top-Model Toni Garrn.

Die After-Show-Party beinhaltet neben Getränken einen Mitternachtsimbiss. 
DJ ist Peter Kliem, Clubchef des Roten Kliff, Kampen.
Die BMW-Niederlassung Hamburg stellt einen Limousinen Service.
Gern senden wir Ihnen Ihre persönliche Einladung zu.

KONTAKT
Hamburg Leuchtfeuer
Öffentlichkeitsarbeit, Spenden- und Benefizaktivitäten
Simon-von-Utrecht-Straße 4f
20359 Hamburg
Telefon 040 - 38 73 80
Fax 040 - 38 61 10 12
info@hamburg-leuchtfeuer.de

Josef Reppenhorst
j.reppenhorst@hamburg-
leuchtfeuer.de

Christian Kaiser
c.kaiser@hamburg-leuchtfeuer.de

Petra Arriens
p.arriens@hamburg-leuchtfeuer.de